Projektportrait # Inklusive Bildung

„Wir sind nicht behindert, wir werden behindert.“ O-Ton Helmuth Pflanzer.

Das es echte Inklusion gibt zeigt dieses Projekt. Geistig behinderte Menschen werden zu Lehrkräften qualifiziert, die in Hochschulen über ihre Situation berichten und so angehenden Pädagogen den Perspektivwechsel ermöglichen. Das ist gelebte Inklusion.

Inklusive Bildung Baden-Württemberg ist ein Vorzeigeprojekt und findet in Zukunft hoffentlich viele Nachahmer. Ganz nach Erich Kästner „Es gibt nichts gutes. Ausser man tut es.“ wird hier nicht nur über Inklusion gesprochen, sondern auch täglich praktiziert.

Kommentar verfassen